Wasserqualität der Badeseen

Wasserqualität der Badeseen

Voraussetzung für einen ungetrübten Badespaß ist ein unbelastetes Wasser. Badeseen sind keine Schwimmbäder, in denen eine chemische Aufbereitung des Badewassers stattfindet. Die natürlichen Gewässer unterliegen einer Vielzahl von Einflüssen, die sich auf ihre Wasserqualität auswirken können. Besonders längere Hitzeperioden und hohe Besucherzahlen können die Qualität beeinträchtigen. Deshalb werden unsere Badeseen regelmäßig untersucht auf ihren hygienischen und bakteriologischen Zustand. Bitte informieren Sie sich auf der interaktiven Karte des Staatstministeriums für Gesundheit und Pflege . Hier finden Sie die aktuellen Testergebnisse im Überblick. Bei gesundheitlichen Risiken werden Besucherinnen und Besucher an entsprechenden Seen über Hinweisschildern informiert.

Schreibe einen Kommentar