Mandichosee vorübergehend gesperrt

Mandichosee vorübergehend gesperrt

(Merching, 22. August) Im Mandichosee in Merching wurde eine seltene Gattung von Blaualgen nachgewiesen. Das Baden, Angeln, die Ausübung von Wassersport und das Betreten des Anschwemmbereichs am Ufer ist deshalb aktuell untersagt. Auch Fische, die im August geangelt wurden, sollten aus Sicherheitsgründen nicht verzehrt werden.

Mehr Informationen und Aktuelles zum Mandichosee finden Sie unter www.lra-aic-fdb.de unter Aktuelles.

Bisher sind alle andere Gewässer im Wittelsbacher Land, die regelmäßig alle vier Wochen durch das Gesundheitsamt untersucht werden, bakteriologisch durchgehend einwandfrei. In Bayern werden sechs Proben pro Badestelle vor und in der Badesaison von 15. Mai bis 15. September genommen. Diese werden am Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit untersucht. Alle aktuellen Ergebnisse zur Qualität der Badeseen finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen